Deutsch Français English Pferdeweide im Burgund in Frankreich


Kontakt/Impressum

Pferdepension / Alterspferdeweide

Preise

Über mich

Fotos von der Pferdeweide

Ferien auf "Les Grappins"

Weitere Berichte und Infos

Empfehlungen



Empfehlungen
Weitere Empfehlungen habe ich unter dem Link "Ferien auf Les Grappins"


Corinne
September 2016
Liebe Geli
Mit diesen Worten möchte ich Dir für die grosse Sorgfalt in diesen Jahren an Epsom danken. Es ist so schwierig, sich von einem Freund zu trennen, mit dem man so viel geteilt hat, viele Jahre verrückte Abenteuer erlebt hat und glücklich mit ihm war. Es ist eine Sache, einen Ort zu finden, wo sein Pferd seinen Ruhestand geniessen kann, da es eine Menge an Angeboten und Werbung für Rentnerpensionen für Pferde gibt. Eine andere Sache ist es, fähige Menschen zu finden, die sich den Pferden widmen und wo sie möglichst natürlich in einer Herde leben können. Diese Voraussetzungen fand ich alle bei Dir und nach einigen schlechten Erfahrungen war es für mich eine Erleichterung, dass Epsom seine letzten Jahre in sehr gutem Zustand leben konnte, mit aller Sorgfalt, in Gesellschaft und seinen Frieden fand.
Für all das möchte ich mich noch bei Dir bedanken, für Dein Engagement und die Liebe für unsere Pferde, für all diese und jene Bilder, die Du uns regelmässig sandtest und die es uns ermöglichen, in Kontakt mit dem Leben unserer Freunde zu bleiben.
Mit all meiner Freundschaft

Christine: 15.05.2016
Liebe Geli, danke für Deine grosse Arbeit und Mühe während den Jahren, in denen Navar bei Dir leben durfte. Du hast mich grossartig unterstützt und begleitet. Ich bin froh, hatten wir beide diese Zeit. Nun wird mich Grappins immer auch an den kleinen Braunen erinnern- darüber bin ich sehr froh.


Chiara
Es war bei Dir echt voll cool und die Pferde so süss und lieb. Kompliment Du machst das echt super. Danke
Chiara (Reitbeteiligung Cruzera) 23.06.2014


Sandra
Danke, dass Du so gut zu unserem grossen Buben „Rocky“ schaust. Er sieht blendend aus. Ich glaube, es gibt für ihn keinen besseren Ort wie hier bei Dir.
Merci für alles
Sandra, Mike, Jessica Rocket 14.04.2014


Bettina
Liebe Geli
Danke für Ihre Antwort.
....
Ich möchte trotzdem nochmals ganz ausdrücklich erwähnen, dass ich Sie ganz toll, sympathisch und engagiert finde! Man findet sicher selten einen solch guten Platz für sein Pferd wo die Betreuung das Herz am rechten Fleck hat und sich so individuell um die Pferde kümmert. Auch Ihre Weide/Stall hat mir gut gefallen.
Falls ich darf, komme ich sehr gerne wieder auf Sie zurück – wer weiss – in einem Jahr – in ein paar Jahren? (Falls Sie dann natürlich Platz hätten und „wir“ noch willkommen wären).
In der Zwischenzeit wünsche ich Ihnen, Ihrem Partner und all Ihren Tieren alles erdenklich Gute.
Ich werde mich gerne weiterhin ab und zu per Facebook über das Treiben auf Ihrer Weide informieren.
Herzliche Grüsse
Bettina (1. Juli 2013)


Yvonne
Liebe Geli,
es ist wirklich sehr schade, dass meine Mysla nicht länger das schöne Rentnerleben auf deinem Hof geniessen durfte. Mysla sah bei dir immer so toll aus und das auch noch mit ihren 31 Jahren. Das war in den letzten Jahren in anderen Ställen nicht immer so. Es war für mich bei jedem Besuch eine Freude zu sehen, wie sie sich in der Herde wohl fühlte und gut aussah. Obwohl sie nicht mein einziges Pferdchen war, war sie als mein "erstes eigenenes" immer etwas ganz Spezielles. Mit dem Alter veränderte sie sich und die Gruppenhaltung war nicht mehr die perfekte Lösung für sie. Ich habe mit deinem Pferdehof genau das gefunden, was ich für sie wünschte. Der Sozialkontakt zu den anderen Tieren, grosse Weiden und doch ihre Ruhe, die du durch das Abtrennnen der Boxen den Tieren ermöglichst. Und natürlich dein unermüdlicher Einsatz für die Tiere. Während meinen Ferien in deinem Gästehaus hatte ich doch oft gestaunt, was du alles für die Pferde machst und das ist wirklich nicht selbstverständlich! Es ist sehr traurig, dass meine Dreier-Mannschaft bei dir nicht mehr komplett ist. Mysla wird mir bei meinen nächsten Besuchen fehlen! Ein herzliches Dankeschön an Dich für deine liebevolle Pflege und Umsorgung!!!
Lieber Gruss Yvonne (Mysla, Chizum, Funi) 20.02.2013


Es ist mir ein Bedürfnis
einmal meinen stillen Helfern einen besonderen Dank auszusprechen. Dank vieler "Spenden" und "Geschenke", ist es überhaupt möglich, das eine oder andere zu verbessern, zu reparieren oder zu investieren. Abgesehen davon, dass 20 Jahre sparen und verzichten Grundlage meines Hofes sind - mit nur der Pension wäre dies alles nicht möglich. Es gilt in erster Linie all den lieben Menschen mein Dank, die dies hier mit ermöglichten und weiterhin ermöglichen. Als erstes ein ganz besonderer Dank an meine Mutter, die nicht zu bremsen ist, die so viel Energie, Zeit, Herz und Geld hier mit investiert hat, meinem verstorbenen Bruder und Vater, die mir viele Reparaturen und Renovationen ermöglichten. Danke auch an meine Schwester, die die Internetseite zu dem gemacht hat, was sie ist und sie nach wie vor gestaltet. Ferner gilt mein besonderer Dank auch meinen eigenen Kunden, die nicht nur zu Lebzeiten ihres Pferdes oder Pferden, sondern auch noch nach deren Tode mit ihrer finanziellen Hilfe Investitionen ermöglichen, die sonst nicht möglich wären. So widme ich den vergrösserten Sandplatz Linda, der dank der weiter bezahlten Pension für sie bis Ende des Jahres entstand, obwohl sie selbst davon nichts mehr hatte und nur von der Himmelsweide zuschauen kann. Sicher freut sie sich mit ihren Kollegen, die vor allem den Sandplatz sehr geniessen. Ebenso wäre diese intensive Weidepflege ohne die Hilfe anderer nicht möglich gewesen. Danke, liebe Béatrice und André, für dieses wirklich grosszügige Geschenk. Ebenso danke ich Sabine, die seit vielen Jahren jedes Jahr mit ihrem Geburtstagsgeschenk dafür sorgt, dass der Hof um etwas reicher wird, wie z. B. die elektronische Waage, Pferdeschermaschine, Staubsaugerbürsten. Und Uschi für den Geburtstags-Pferdestaubsauger. Uschi ist "ein Teil" von hier. Sie übernimmt den Hof, wenn ich nicht da bin, was eine grosse Verantwortung ist. Schliesslich ist damit auch verbunden, zu handeln, wenn es nicht so läuft oder ein Pferd genau jetzt den Zeitpunkt wählt, eine Kolik zu bekommen und man schlimmstenfalls nicht mehr wirklich helfen kann. Was täte ich ohne sie. Danke, dass es sie gibt. Natürlich danke ich auch meinem Freund Yves, der zur Zeit den Bäckereien Altbrot günstig abkauft und dafür sorgt, dass die Zaunpfähle nach dem Mond gefällt und gespalten werden, damit sie sehr viel länger halten, und überhaupt setzt er sich so gut er kann für die Pferde ein und hilft putzen, waschen, misten oder setzt Ideen um, eggt und mulcht die Weide mit seinem alten Traktor oder pflanzt Bäume, etc, etc...... (ich mach auch viel für ihn :-)).
Danke Euch allen
Geli (15.02.2013)


Nathalie
Liebe Geli
Nochmals vielen Dank auch für alle die Jahre gute Betreuung von Hussel. Ich weiss, dass er zwischendurch etwas mehr Aufwand bedeutet hat mit der ganzen Salberei und so. Es war nicht immer einfach für mich zu wissen, dass jetzt grad wieder etwas Akutes war und ich mich nicht selber um ihn kümmern konnte und auch nicht immer abschätzen konnte, was jetzt wie schlimm ist und was das Beste zu tun ist. Darum war ich immer froh zu wissen, dass Du Dich mit bestem Wissen und Gewissen um ihn kümmerst. Ich habe mich auch immer über die Zwischenberichte, Anekdoten, Fotos und Filmchen von Hussel und allen anderen Pferden gefreut.
Danke nochmals, dass ich mich noch von Hussel verabschieden konnte, ich bin froh, dass ich nochmals gekommen bin, um ihm tschüss zu sagen. Als wir wieder zu Hause waren, hatte es plötzlich den schönsten Regenbogen am Himmel den ich seit langem gesehen habe. Vielleicht war es ja ein Zeichen von Hussel, dass er gut auf der grossen Weide angekommen ist. Wer weiss.
Liebe Grüsse
Hussel (11.06.2012)


Peter
Hallo Geli
Danke für die Mitteilung. Sehr nett von Dir, wie Du dich um unsere Pferde kümmerst. Vielen Dank. Auch bei uns ist es kalt. Heute -8 Grad.
Lieben Gruss
Peter, Rocket + Laramy (09.02.2012)


Béatrice
Liebe Geli
Jetzt ist Linda also entschlafen. Wir sind traurig und gleichzeitig ist es irgendwie auch noch unwirklich. Aber wir sind froh, dass sie nicht mehr leiden muss. Wir hoffen, dass es dir gut geht und es dich nicht allzu sehr belastet. Auch hoffen wir, dass Lindas Freunde sich rasch daran gewöhnen, dass sie nicht mehr da ist. Du selbst wirst wohl noch einige Zeit nach ihr Ausschau halten aus lauter Gewohnheit. Auf jeden Fall danken wir dir ganz, ganz herzlich, dass du Linda seit 18 Jahren so gut betreut und uns immer informiert hast. Natürlich hoffen wir, dass wir auch in Zukunft Post von Les Grappins erhalten werden und sicher ergibt es sich wieder einmal, dass wir bei dir vorbei schauen.
Doch vorerst einmal wünschen wir dir nach diesen belastenden Tagen eine ruhige Zeit, die dir und den Tieren hilft, wieder zur Normalität zurückzukehren.
Alles Liebe
Béatrice & André, Linda (01.02.2012)


Sylvia Hanah Luise
Danke , Liabi Geli
für Deine lieben Worte. Er hat Dir und mir so viel gegeben, das ist wunderbar. Danke für alles, was Du in unserem Sinne getan hast, es war für uns beide sooooooooooo wertvoll. Ich möchte, dass Du den Rest des Geldes behältst, Du hast ihn ja auch in Decken liebevoll gehüllt und Du weisst, was noch alles.
DANKE und liebe Grüsse von
Sylvia Hanah Luise, Albrecht (18.01.2012)


Alexandra
vielen herzlichen dank liebe Geli! Das Video gefällt mir besonders gut. Doudou hatte wirklich grosses Glück, dass wir dich vor fast 11 Jahren gefunden haben und ich bin sicher, er hätte an keinem anderen Ort sein Leben so schön verbringen können, vielen Dank!
Ganz liebe Grüsse.
Alexandra Roder, Doudou (09.08.2011)


Sandra-Michelle Iseli
Ja sicher mach ich für dich Werbung. Aber hallo!!
Grad eben kam wieder ein Pferd zu uns in den Stall - zurück von .............. 11 jährig. ELF JÄHRIG! Es war 1 Jahr da. Der sieht aus wie 35, mager, verzottelt, sieht aus wie verwurmt, MEINE FRESSE!! Dieses Pferd erzählt mir wieder Geschichten. Ausserdem war er normal vorher, jetzt ist er ein kranker Schläger.
Da lob ich mir meine Geli. Aber wirklich. Ich hab dann mal mit einer anderen Besitzerin ein bisschen über Weiden gesprochen, den Zustand der Pferde, die Haltung usw... sie meinte dann so, ja das sei ja normal (NORMAL!!!!!!), dass Pferde von der Weide halt so aussähen... Dann hab ich mal ein paar Fotos von dir von Eximeo hervorgekramt auf dem Telefon und hab ihr die gezeigt. Da meinte sie so, ja der stehe aber offensichtlich noch nicht lange auf der Weide, gell? - Haha. eh doch. Der steht schon ca 10 Jahre da, meine Liebe. ;-) da hat dann wer Augen gemacht.
Meiwei. da kann ich dann nichts mehr sagen. aber wirklich. :-(( Das Lob hast du verdient. Ich seh so viele Pferde auf Weiden. Und alle sehen aus wie zerzauste Pudel, deine nicht...
Sandra-Michelle Iseli Eximeo (22.05.2011)

Freut mich sehr, dass es Eximeo bei dir so gut geht. So sehr. Danke, dass du da bist und meinem Pferdi so gut schaust.
Ich hoffe ja insgeheim immer, dass du das alles so lange machst, dass ich Bubi auch irgendwann mal zu dir geben kann und er noch bei dir alt werden kann.. ;-)
Denn sonst, ehrlich, ich wüsst nicht wohin?
Grad hat eine Freundin wieder eine Weide gesucht, lange gesucht... und was gefunden, das mir so gar nicht in den Kram passt. Hab ihr auch dich empfohlen, aber du warst ihr zu weit weg. Alle wollen ihre Pferde oft besuchen... und wollen nicht wahrhaben, dass das Pferd auf der Weide mehr oder minder verwildert und einen irgendwann kaum mehr kennt. Aber gut. Mir ist einfach wichtig, dass es ihm gut geht. So wie bei dir.
Danke dafür.
Sandra-Michelle Iseli Eximeo (19.05.2011)


Bettina Zinsmeister
ha ha ha! so so, Gladdys ist also nicht schwanger??? je nach Hengst wär das ne lustige Sache! Also ich find sie bildschön.... ich hab's gern, wenn sie ein paar Kilo mehr haben, nicht zuviel, aber lieber als zu wenig! :-) diese Winterferien waren für sie auf jeden Fall die besten, die sie je hatte - von wegen allgemeinem Ernährungszustand und Gesundheit und sozialer Integration und so.... im Ernst!
Wie sehen eigentlich die Hufe aus? Sind sie schon wieder nachgewachsen?? Müsste ich an Ostern raspeln, falls ich komme? LG
Bettina Zinsmeister (12.04.2011)


Christine Meier
Seit mehreren Jahren kommt Rocket, den ich seit 11 Jahren reite, jeden Winter für drei bis vier Monate nach les Grappins. Nirgends sonst könnte ich ihn so beruhigt in die Winterpause geben, da ich weiss, dass er mit viel Aufwand und Fachwissen von Geli versorgt wird. Die regelmäßigen Emailnachrichten mit Fotos und aktuellen Informationen machen das Warten bis zum Frühling einfacher. Mit einem ausgeruhten und sehr ausgeglichenen Pferd konnten ich jeweils wieder in die Springpferdesaison starten. Für Rockets Abendbrot, sowie für die zukünftigen Winterferien meines nun halbjährigen Youngsters, kommt für mich nur „Les Grappins“ in Frage, da ich dort eine Pferdeoase, sowie eine gute Freundin gefunden habe.
Christine Meier, Reiterin von Rocket G (07.02.2011)


Bettina
Liebe Geli,
vielen Dank für die lieben, lustigen und informativen Zeilen! Du weisst gar nicht, wie froh ich bin, dass es Gladdys und Lacros so gut geht.... :-). Anscheinend halten dich die Vierbeiner mit ihren lustigen Anwandlungen ganz schön auf Trab!
Vorgestern hat die Camera noch gut funktioniert, gestern hab ich gar nicht geschaut. Ich hab mit einer Freundin von 12 bis 20 Uhr Kekse gebacken- 9 Sorten! Am Abend bin ich total k.o. gewesen.... ich bring dir beim nächsten Besuch eine Kostprobe mit! :-)
Am liebsten würd ich meine Beiden möglichst gleich wieder besuchen, aber das geht leider nicht. Vermissen tu ich sie eigentlich nicht arg - wenn ich weiss, dass es ihnen gut geht, kann ich gut loslassen.
Sind die beiden zusätzlichen Pferde jetzt schon angekommen? Haben sie sich auch so gut integriert?
Bei uns pfeift wieder mal der Föhn, es ist sonnig bei ca 18 Grad! Ab nächster Woche ist allerdings eine Kaltfront mit Schnee bis runter angesagt. Igitt. Den Winter könnte man meiner Ansicht nach streichen... ;-).
Liebe Grüsse, bis bald!
Bettina (26.11.2010)


Heidi von Schroeder-Imhof
Zurück von einem weiteren Besuch bei meinem glücklichen Pferd!
Ich erinnere mich genau, wie ich vor acht Jahren mein Pferd Justin in den Transporter führte und unter Tränen zusah wie dieser aus meinem Blickfeld entschwand. Nach vielen Jahren der Partnerschaft, war mir klar geworden, dass nun die Zeit gekommen war, von meinem Egoismus Abstand zu nehmen und meinen geduldigen Kameraden in die "Freiheit" zu entlassen. Die Entscheidung fiel mir schwer, konnte ich mir doch ein Leben ohne den täglichen Kontakt zu ihm kaum vorstellen.
Welch ein Glück einen Platz gefunden zu haben, wo Geli Wörz wirkt! Mit grosser Einfühlsamkeit erleichterte sie mir damals die Trennung in langen, täglichen Telefongesprächen in denen sie mir haargenau berichtete, wie, was und wann mein Pferd etwas machte. Unterstrichen wurden diese Berichte bildhaft durch per Email übermittelte Fotos. Bei einem nachfolgenden Besuch lernte ich Geli Wörz - der ich zuvor noch nie begegnet war - dann auch persönlich kennen. Diese Begegnung bestätigte mir vollumfänglich den Eindruck den ich durch die Telefongespräche bereits gewonnen hatte: hier ist eine Frau die mit Liebe und Leidenschaft ihr Leben der gewählten Aufgabe - der Pflege und der Fürsorge von Pferden - widmet.
Und so ist es bis heute geblieben. Ich freue mich und bin dankbar über den entspannten, freundschaftlichen Kontakt mit Geli, die mein vollstes Vertrauen hat; über die glückliche, gesunde Verfassung meines Pferdes und über die seit kurzem bestehende Möglichkeit, via Webcam jederzeit mein Pferd bei seinen Tätigkeiten beobachten zu können.
Ich kann die Pferdeoase Les Grappins all jenen empfehlen, die für ihr Pferd einen Platz suchen wo dieses gehegt und gepflegt wird wie man es selbst nicht besser täte und wo dieses ein glückliches, artgerechtes Leben in der Natur führen kann.
Heidi von Schroeder-Imhof (26.10.2010)


Michelle
Toll, wie Du Farleys Mähne wieder hingekriegt hast - herzlichen Dank dafür. (Sommerekzemer)
Michelle (19.12.2009)


Thomas & Sandra
Geli Wörz bietet mit Ihrer Pferdeweide "Les Grappins" in Bouhans eine erstklassige Lösung für alle (älteren) Pferde an. Die Stallungen sind auf dem neuesten Stand und bieten den Pferden rund um die Uhr Schutz vor Witterungseinflüssen und lästigen Fliegen. Natürlich hat jedes Pferd auch eine eigene Box. Die rund 13 Hektar grosse Weide bietet allen Platz der "Welt", damit sich die Vierbeiner auszutoben oder genüsslich dem Grünzeug widmen können. Wir haben Geli Wörz als verantwortungsvolle Gastgeberin (für Zwei- und Vierbeiner) kennengelernt. Sie sorgt dank ihren profunden Kenntnissen perfekt für die Pferde. Wir selber durften unsere Stute "Swiss Lady" mehrere Jahre lang von Geli Wörz betreuen lassen. Wir waren mit der Haltung, Pflege und Betreuung immer zufrieden und würden unser Pferd jederzeit wieder in die Obhut von Geli Wörz geben.
Thomas & Sandra (18.05.2009)


Andrea
Ich sage Dir, Rosenza ist jetzt schon 10-mal schöner zum Reiten als sie es je war und sie ist soooo ruhig. Ich kann es kaum glauben. Man kann jetzt so richtig gemütlich ausreiten gehen mit ihr, kein Stress und kein gar nichts. Einfach traumhaft. Sie ist fast jeden Tag (ausser wenns in Strömen regnet) draussen und das tut ihr sehr gut. Am tollsten findet sie das Weiden mit den Rindern. Vor allem die Kleinen finden es äussert interessant, wenn ein Pferd auf der Weide ist und laufen dann die ganze Zeit um Rosenza herum, aber sie bleibt schön cool. Der Bauer will immer sie zu den Rindern lassen da sie so lieb sei und immer friedlich grase. Ich sage dir, das wär letztes Jahr noch nicht möglich gewesen.
Es war das beste was ich je gemacht habe, dass ich Rosenza zu dir gegeben habe. Ich hätte echt nicht gedacht, dass sie sich so verändert. Einfach traumhaft. :-)
liebe grüsse
Andrea (21.04.2009)

Genau das bewundere ich nun so an Rosenza... Es können Autos vorbei fahren oder böse Hunde beissen ihr fast ins Bein aber sie läuft einfach weiter wie wenn nichts wäre... Wir haben sie auf der Heimfahrt ein paar Mal ausgeladen zum die Füsse vertreten und einmal ist ein LKW voll vorbeigeprescht, aber Rösi hat keinen Wank gemacht... Die Ferien haben ihr seeeeeehr gut getan.. :-)
Andrea (07.03.2009)


Christine
Den Pferden geht's super und auch Sandra hat gesagt, dass sie sehr gut aussehen. Rocket war genauso ruhig und anhänglich, wie als er gegangen ist und das ist seehr speziell. Normalerweise braucht er immer Wochen um das Vertrauen wieder zu gewinnen.
Christine (10.03.2009)

... Super übrigens mit dem Schmied. Danke, dass Du dich immer so gut um Rocket kümmerst. Ich hab mir noch keine einzige Minute Sorgen um ihn gemacht (Im Gegensatz zu früher, als ich ja manchmal Monate lang nichts von ihm gehört habe.) Es tut so gut zu wissen, dass es ihm gut geht und er es so schön hat bei Dir!!! Und so kuck ich immer das Foto an, auf dem er bei Dir auf der Weide steht in der Sonne und hinten schielt noch Pamela ins Bild.
Christine (17.01.2009)


Nicole
Danke schon mal für alles! Es ist schön zu wissen, dass mein Pferd Cordino so weit weg ist, man jedoch keine Minute zweifeln muss, ob es in guten Händen ist. Herzlichen Dank!!
Liebe Grüsse
Nicole (03.03.2009)


Nathalie Dubois
Seit vielen Jahren habe ich mein Pferd Hussein in der Obhut von Geli Wörz. Ich bin sehr zufrieden und Hussein scheint sich sichtlich wohl zu fühlen. Leider bedarf er aufgrund einer Erkrankung zeitweise intensiverer Pflege und muss manchmal mehrmals täglich behandelt werden. Doch in den Händen von Geli Wörz weiss ich mein Pferd bestens versorgt. Ganz toll finde ich auch, dass ich immer wieder mal Fotos zugeschickt bekomme mit Weideimpressionen und auch weiss, dass ich informiert werde, wenn es Probleme gäbe.
Nathalie Dubois (16.01.2009)


Béatrice + André
Liebe Geli
Vielen herzlichen Dank für die schönen Weihnachtsgrüsse! Auch wir möchten dir danken. Dafür, dass du dich für deine Schützlinge einsetzt und zuverlässig über Les Grappins informierst und erzählst, was so läuft. Das gibt ein gutes Gefühl und schafft Vertrauen - wir sind froh, dass Linda bei dir sein kann - herzlichen Dank!
Herzliche Grüsse aus Biel
Béatrice + André (23.12.2008)

Marlies
Du wir haben dir 200 € überwiesen anstatt 122 €. Das ist kein Fehler, sondern das wollten wir so. Einfach noch ein kleines Dankeschön, dass du so gut zu Vaguely geschaut hast und er es sehr schön hatte bei euch. Auch vielen Dank für die tollen Bilder, die du uns immer geschickt hast. Das sind jetzt schöne Erinnerungen.
Marlies (09.12.2008)


Desirée
Von ganzem Herzen möchte ich Ihnen danken, für die vielen schönen Jahre, die Sie King ermöglicht haben. Ich weiss, dass seine Betreuung viel intensiver war, als bei anderen Pferden, aber Ihre gute Fürsorge konnte ihm bestimmt über all das Leid hinweghelfen, das er in jungen Jahren erfahren musste. In diesem Sinn empfangen Sie meinen tief empfundenen Dank!
Desirée, King d’Ao (20.08.2008)